Hinweis

Wenn die Inzidenz in den kommenden Tagen nicht über 165 geht, haben ab Montag, 10.05.2021 alle Klassen Wechselunterricht.

Hinweis

Anmeldeschluss Notbetreuung: Fr, 07.05.2021 11 Uhr!

Aktuelles (Stand 05.05.2021)

Wenn die 7-Tage-Inzidenz in den kommenden Tagen nicht über 165 steigt, haben alle Klassen vor den Pfingstferien Wechselunterricht.

Durch den Feiertag am Do, 13.05. haben wir die Tage, an denen die Gruppen kommen, angepasst:

  • Mo, 10.05. + Mi, 12.05.: Gruppe 2
  • Di, 11.05. + Fr, 14.05.: Gruppe 1

In der Folgewoche geht es, wenn die Inzidenz unter 165 bleibt, dann so weiter:

  • Mo, 17.05., Mi, 19.05., Fr, 21.05.: Gruppe 2
  • Di, 18.05., Do, 20.05. Gruppe 1

Wie beim letzten Mal wird es eine Notbetreuung für die Tage geben, an denen Ihr Kind keinen Unterricht hat. Die Plätze sind aber beschränkt! Nutzen Sie unbedingt wieder die Möglichkeit der Notbetreuung im Hort.

Die Anmeldung für die Notbetreuung MUSS bis Fr, 07.05. 11 Uhr an der Schule sein! Das Anmeldeformular können Sie sich hier herunterladen.

Bitte beachten Sie, dass alle Kinder, die am Unterricht in Präsenz bzw. an der Notbetreuung teilnehmen, einen schriftlichen Nachweis über einen maximal 24h alten negativen Coronatest (kein Selbsttest!) bringen oder an der Testung in der Schule teilnehmen müssen.

Um Doppeltestungen vermeiden erhält jeder Schüler in Schule bzw. Hort einen Testpass in den jeder erfolgte Test eingetragen werden muss. Diesen Pass müssen die Kinder täglich in der Hausaufgabenmappe oder dem Mäppchen mitführen.

Informationen zu den Selbsttests entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Kultusministeriums.

Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief vom 05.05.2021.

Die Grenzwerte für den Unterrichtsbetrieb an den verschiedenen Schularten finden Sie auf der Übersicht des Kultusministeriums aufgeschlüsselt.
Änderungen treten zwei Tage nach 5 Tagen unter bzw. 3 Tagen über dem entsprechenden Grenzwert in Kraft.

Zum Download:

Weitere Downloads zum Thema Corona finden Sie auf der Unterseite „Informationen zu Corona“

So viel Verschiedenes unter einem Dach – und doch ein Haus für alle.

Das Motto unserer Schule „So viel Verschiedenes unter einem Dach – und doch ein Haus für alle“ verpflichtet uns, jedem Kind gerecht zu werden und es bestmöglich nach seinen individuellen Bedürfnissen zu unterrichten und zu fördern.

Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir deshalb eng mit der Greta-Fischer-Schule zusammen.

Im Schuljahr 2015/16 wurde uns das Prädikat „Schule mit dem Schulprofil Inklusion“ verliehen.

Kinder aus unserem Schulsprengel, welche sonderpädagogischen Förderbedarf aufweisen, sind in den Klassen integriert. Sie werden durch Sonderpädagoginnen und einer Grundschullehrkraft mit langjähriger Erfahrung unterstützt.

Unsere inklusiven Entwicklungsziele lauten:

  1. Förderung und Unterstützung der Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf durch innere und äußere Differenzierung.
  2. Weiterentwicklung eines inklusiven Unterrichts durch Einbeziehung sonderpädagogischer Elemente.
  3. Weiterer Ausbau eines Hilfsnetzwerkes zur Koordination begleitender Unterstützungsmaßnahmen.

Die Ansprechpartner in Sachen Inklusion an unserer Schule sind Frau Nekolla und Frau Birk von der Greta-Fischer-Schule und die Schulleiterin Frau Noha.

Aktuelle Neuigkeiten