Aktuelles (Stand 08.11.2020)

Der Unterricht findet als Präsenzunterricht für alle Klassen statt, das heißt, dass alle Kinder regulär Unterricht nach Stundenplan haben. Aufgrund der bayernweit hohen 7-Tage-Inzidenzwerte gilt auch weiterhin die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände sowie auch im Unterricht. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind zusätzliche Masken zum Wechseln mitzugeben.

Bitte beachten Sie auch, dass bei Rückkehr aus einem Risikogebiet entsprechend den Vorgaben des RKI eine Quarantänepflicht bis zur Vorlage eines negativen Tests besteht und Ihr Kind in dieser Zeit die Schule nicht betreten darf! Zu den Risikogebieten zählen aktuell z.B. Italien, Teile Griechenlands, Bulgarien, Kroatien, Niederlande, der Großteil Österreichs, Polen, Rumänien, Schweiz und Slowenien. (Stand: 08.11.2020 18.35 Uhr)

Zum Umgang mit Erkaeltungssymptomen beachten Sie bitte das rechts eingefügte Schreiben des Kultusministeriums vom 06.11.2020.

Da weiter ausführlich gelüftet werden muss und es kühler wird, bitten wir auch darum, dass alle Kinder Strickjacken, Schals, Mützen, … dabei haben, die sie anziehen können, wenn es ihnen zu kalt wird.

Wir möchten Sie noch einmal dringend bitten, sich bei ESIS zu registrieren, sollten Sie das bisher nicht getan haben. Gerade in der aktuellen Zeit erleichtert dies die Kommunikation zwischen Schule und Eltern sehr.

Weitere Informationen und die aktuellen Beschlüsse finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums Bayern. https://www.km.bayern.de

So viel Verschiedenes unter einem Dach – und doch ein Haus für alle.

Das Motto unserer Schule „So viel Verschiedenes unter einem Dach – und doch ein Haus für alle“ verpflichtet uns, jedem Kind gerecht zu werden und es bestmöglich nach seinen individuellen Bedürfnissen zu unterrichten und zu fördern.

Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir deshalb eng mit der Greta-Fischer-Schule zusammen.

Im Schuljahr 2015/16 wurde uns das Prädikat „Schule mit dem Schulprofil Inklusion“ verliehen.

Kinder aus unserem Schulsprengel, welche sonderpädagogischen Förderbedarf aufweisen, sind in den Klassen integriert. Sie werden durch Sonderpädagoginnen und einer Grundschullehrkraft mit langjähriger Erfahrung unterstützt.

Unsere inklusiven Entwicklungsziele lauten:

  1. Förderung und Unterstützung der Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf durch innere und äußere Differenzierung.
  2. Weiterentwicklung eines inklusiven Unterrichts durch Einbeziehung sonderpädagogischer Elemente.
  3. Weiterer Ausbau eines Hilfsnetzwerkes zur Koordination begleitender Unterstützungsmaßnahmen.

Die Ansprechpartner in Sachen Inklusion an unserer Schule sind Frau Nekolla und Frau Birk von der Greta-Fischer-Schule und die Schulleiterin Frau Noha.

Aktuelle Neuigkeiten